Verwaltung

Ob Werkzeugverwaltung (WZV), DNC-Programmverwaltung (DNC), Betriebsdatenerfassung (BDE) oder Maschinendatenerfassung (MDE), mit FDM verwalten Sie alles in nur einem System!

Verwaltung aller Daten in nur einem System

Alle Ihre Auftragsdaten sowie jegliche Objekte und Ressourcen Ihrer Fertigung, wie Werkzeuge, Prüfmittel und sonstige Fertigungshilfsmittel, werden erfasst und sind auf Knopfdruck ersichtlich. Anzahl, Zustände und Lagerort sind sofort verfügbar und abrufbar. Mittels Rüstplan Verwaltung im FDM können wertvolle Informationen zu Gesamtwerkzeugen und Aufspannung gespeichert und direkt an der Maschine zur Verfügung gestellt werden.

Aktiv Bestände kontrollieren

Durch die lückenlose Verwaltung von Ressourcen und Fertigungshilfsmittel können Bestände aktiv kontrolliert und überwacht werden. So senken Sie nicht nur Kosten und Zeitaufwand in der Lagerhaltung, sondern zudem auch die Fehlerquote in der Arbeitsvorbereitung sowie der gesamten Fertigung.

Zusammenhänge erkennen

Beziehungen und Zusammenhänge zwischen Objekten sprich zwischen Aufträgen und allen dazu benötigten Hilfsmitteln sind einfach nachvollziehbar dokumentiert und ersichtlich. Die durchgängige Datenhaltung in nur einem System spart Zeit für Suchaufwand und unkontrollierte Daten- bzw. Papierflut.


Auftrags- und Betriebsdaten verwalten (BDE)

Bei der Erfassung der Betriebsdaten werden jegliche Daten, Informationen und Auftragsspezifikationen die mit einem Fertigungsauftrag einher gehen aufgenommen. FDM legt einen technischen Auftragsakt zur Arbeitsvorbereitung und Planung der einzelnen Arbeitsschritte an.

Rüstplanverwaltung (RPV)

Rüstplanverwaltung bezeichnet die Tätigkeit, eine Maschine für einen bestimmten Arbeitsgang mit dem jeweils notwendigen Gesamtwerkzeug zu bestücken. Der Rüstvorgang selbst ist wie ein Boxenstopp anzusehen. Aus Sicht der Anlageneffektivität entstehen dadurch wertvolle Zeitverluste. Entscheidend für einen effizienten Rüstvorgang ist eine gute Arbeitsvorbereitung und Arbeitsnachbereitung mittels Rüstplan und funktionierender Werkzeugverwaltung!

Werkzeugvermessung (WZV)

Dieser Part des FDM Systems ermöglicht die automatische Werkzeugvermessung, Voreinstellung und Montage von Gesamtwerkzeugen. Die Werkzeug-IST-Daten werden von einem Mess- bzw. Voreinstellgerät erfasst und automatisch an das System zurückgemeldet. Das Ergebnis ist die Ausgaben von Werkzeugeinstellblättern für die korrekte Werkzeugaufspannung an der Maschine. Diese werden mit Vorgabewerten abgeglichen und kontrolliert. Durch die erhobenen Daten werden Abnutzung und Verschleiß ersichtlich und abbildbar.

Werkzeugkatalog (WZK)

Der Werkzeugkatalog aus dem FDM Portfolio ist zur Unterstützung der NC – Programmierung gedacht. Das Modul erleichtert die Erstellung eines CNC Programmes erheblich, indem bereits alle vorhandenen Gesamtwerkzeuge grafisch, sowohl in 2D als auch 3D, dargestellt und übernommen werden können.

Prüfmittelverwaltung (PMV)

Mit der ACAM Prüfmittelverwaltung kann der Benutzer schnell und einfach den Überblick über seine Prüfmittel bewahren. Wie auch bei der ACAM-Werkzeugverwaltung können die Prüfmittel in Gruppen unterteilt werden, wodurch der Arbeitsablauf entscheidend erleichtert wird.

Werkzeugverwaltung WZV

In der FDM Werkzeugverwaltung (WZV) werden alle Werkzeug- und Betriebsmittelkomponenten für die mechanische Bearbeitung mit deren Ersatzteilen und Zubehör verwaltet.


Für mehr Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
+43 3842 / 82690-32
fdm@acam.at

Hiermit stimme ich einer elektronischen Verarbeitung meiner Daten (§11 DSG 2000) sowie der Zusendung elektronischer Post von ACAM Systemautomatin GmbH (§107 Absatz 2 TKG 2003) ausdrücklich zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier
nach oben FastViewerClient Download