FEMAP12

What’s New – Neue Funktionen und Features in FEMAP

 

 

Das neue Release, die FEMAP Version 12 beinhaltet zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen, die den Arbeitsablauf wesentlich beschleunigen und vereinfachen! Die Benutzeroberfläche wird interaktiver, das Defeaturing wurde um einige Geometriefunktionen ergänzt, neue nichtlineare Berechnungen und die Topologieoptimierung werden nun unterstützt!

Die neue Version stellt eine erhebliche Veränderung dar und erleichtert das Arbeiten enorm! Nutzen Sie die Vorteile der neuen Oberfläche! Die neue Version ist ab August 2018 im GTAC verfügbar.

 

 

 

Einige Highlights der neuen Version dürfen wir nachfolgend etwas näher beschreiben:

 

 

 

 

Im Bereich der Benutzeroberfläche ist die Handhabung im neuen FEMAP 12 wesentlich interaktiver! Der Colorbar, die Ansichtsausrichtung und die Beschriftung sind nun sogenannte „live“ Elemente. Durch das Selektieren mit der Maus lassen sich einzelne Einträge ändern und Skalen verschieben. Die Modellausrichtung wird durch den Ansichtswürfel wesentlich erleichtert.

femap1

 

femap5

 

 

 

Im Bereich der Defeaturing- Operationen sind unzählige neue Funktionen implementiert. Es gibt neue Muster- Befehle, die sowohl Geometrie, als auch Vernetzung (Move to Location) entlang von Pfaden mustert. Die Modify und Move Befehle wurden überarbeitet und um neue Möglichkeiten ergänzt.

 

 

 

Ein neu implementierter Report Generator schafft nun die Möglichkeit, einfach und individuell standardisierte Berichte mit nativen FEMAP- Daten zu erstellen. Die gewählten Plots werden dann inklusive tabellarisch aufgelisteter Ergebnisse in einem Word Dokument zusammengefasst!

 

femap4

 

 

 

Die Analysemöglichkeiten wurden nun mit der NX NASTRAN Solution Sequence 401, einer Multi Step Nonlinear Berechnung erweitert. Dadurch können Kombinationen aus statischen Berechnungen (linear, nichtlinear), Modalanalysen, Kontakten, Schraubenvorspannungen und Knicken berechnet werden.

Die Sequence 402 kombiniert die Vorteile der neuen SOL401 mit der bewährten ADINA Lösung 601. So lassen sich beispielsweise große Verformungen, Plastizität und Multistep Analysen basierend auf der SAMCEF Technologie miteinander kombinieren!

 

 

 

 

 

Die neue Topologieoptimierung ist nun in einem einfach handhabbaren Workflow implementiert.

femap_topologie

 

Sollten Sie Interesse an weiteren Details oder einem Update Training haben, zögern Sie bitte nicht mit uns unter +43 3842 82690 in Kontakt zu treten!

Sie können auch gerne unser Kontaktformular ausfüllen, damit wir Sie persönlich beraten können!

 

26.07.2018, FEMAP

 

nach oben FastViewerClient Download